Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

PARADIES FILM FESTIVAL

12. Juni @ 18:00 - 16. Juni @ 23:00

€7,00

Das PARADIES FILM FESTIVAL ist ein analoges Retrospektivenfestival für Spielfilme in Jena. Bei uns können Sie sich wie im Paradies fühlen, denn wir zeigen Filme da, wo sie hingehören: im Kino, auf der Leinwand und (wenn möglich) von analogen 35mm-Filmrollen. Ein besonderes Anliegen des Festivals ist die Nähe zwischen Künstlern, Filmemachern und Publikum: Berührungsängste gibt es im Filmparadies nicht, ohne Scheu können Sie sich mit den Künstlern und untereinander austauschen. Das Festival ermöglicht zudem, noch nur wenig betretene Pfade des Kinos kennenzulernen und mit einer breit gefächerten Filmauswahl das bewegte Bild zu feiern. Die Retrospektiven der Filme der DEFA – anläßlich des 30. Jahrestages der friedlichen Revolution – sowie aus der Türkei und Italien laden dazu ein, tiefer in das Festival einzutauchen. Bei den analogen 35mm Streifen ist es vor allem eine zurückblickende Reise.

Drei Spielorte in Jena:
Kino im Schillerhof, Helmboldstraße 1, www.schillerhof.org
Kino am Markt, Markt 5, www.kinoammarkt.de
TRAFO, Nollendorfer Str. 30, www.10000volt.de

DEFA 4. Generation – Filme aus der Wendezeit:
Sechs Filme aus der Wendezeit, die entstanden, als die DDR unterging. Unerwartet hatten die DEFA-Regisseure der 4. Generation, die bis dahin ihren Beruf nur eingeschränkt ausüben konnten, die Möglichkeit, sich frei zu äußern.

DEFA Werkschau – Iris Gusner:
Iris Gusner zählt zu den wenigen Frauen, die bei der DEFA als Regisseurinnen tätig waren. Ihre Filme erschlossen oft neue ästhetische Dimensionen und stellten eine Bereicherung für die DEFA-Filmsprache dar.

DEFA Kinder- und Jugendfilm:
Tiefe Charaktere, sinnreiche Dialoge, liebevolle Ausstattung und witzig-leichte Inszenierungen zeichnen die vier Kinder- und Jugendfilme im Programm aus.

Genrekino aus Italien:
Der italienische Genrefilm der 60er bis 80er erfährt in der Popkultur und wissenschaftlichen Diskursen eine Renaissance. Technisch aufwendig inszeniert, inhaltlich provokativ und filmisch elegant wirkt er auf Filmschaffende unserer Tage.

Kino aus der Türkei – Yılmaz Güney:
Wir zeigen vier der wichtigsten Filme des Kurden Yılmaz Güney (1937-1984), der in 25 Filmen Regie führte und aufgrund seiner Opposition zum türkischen Staat mehrmals verhaftet wurde. “Seine Filme sind die Essenz des Lebens”, wie es Michael Haneke formulierte.

—————————————————————–

Eintrittspreise:
Einzelticket: 7€ / Kinderfilme U21: 5€ / Dauerkarte: 49€, erhältlich via E-Mail Bestellung unter ticket@paradies-film-festival.de

VVK Einzeltickets für Schillerhof & Markt: Freie Platzwahl in allen Vorstellungen. Ausgewiesene Platznummern gelten nicht. VVK an allen Kassen im Kino im Schillerhof und Kino am Markt und online über www.schillerhof.org bzw. www.kinoammarkt.de.

VVK Einzeltickets für TRAFO: Kasse vor dem Blauen Saal im Kino im Schillerhof, zu den regulären Öffnungszeiten des Kinos.

Mehr Infos unter: https://www.paradies-film-festival.de

Details

Beginn:
12. Juni @ 18:00
Ende:
16. Juni @ 23:00
Eintritt:
€7,00
Veranstaltungskategorien:
, , ,
Art der Veranstaltung:
Film
Sprachen:
Barrierefreiheit:
Ja
Website:
http://www.paradies-film-festival.de

Veranstalter

FILM e.V. Jena
Telefon:
03641-2967295
E-Mail:
fb@film-jena.de
Website:
https://film-jena.de

Veranstaltungsort

TRAFO
Nollendorfer Straße 30
Jena, Thüringen 07745 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
+49 (0) 178 7909808
Website:
www.10000volt.de