Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Copa Courage 2019 – Fairplay, nicht nur im Sport!

8. September @ 10:00 - 16:00

Am 08. September 2019 findet der 9. Copa Courage – Fairplay, nicht nur im Sport! auf der Freifläche des Kubus in Lobeda-West statt.
Die Veranstaltung verbindet alljährlich ein Streetsoccer-Turnier mit verschiedenen Workshops aus dem Themenfeld Antidiskrimierung. In diesem Jahr wird es für Mädchen* und junge Frauen* ein exkusives Angebot geben: einen Rap-Workshop mit Nifty MC aus Weimar.

Ein mehrstündiger Rap-Workshop ausschließlich für Frauen* wird im Zentrum des Copa Courage 2019 stehen und das sportliche Angebot ergänzen. Gemeinsam mit Nifty MC werden die Teilnehmerinnen die Ursprünge des Rap ergründen und die Möglichkeit bekommen mit Unterstützung der erfahrenen MC einen eigenen Raptext zu schreiben. Der Rap-Workshop verfolgt dabei das Ziel, die Stimmen von Frauen* und Mädchen* im Rahmen des Copa Courage und darüber hinaus hörbarer zu machen.

Für die Teilnehmenden des Soccerturniers stehen vier Workshops zur Auswahl. Sie beschäftigen sich auf niederschwellige Art mit Themen wie Homophobie und Sexismus im Sport, interkultureller Begegnung und Umgang mit Diskriminierung in Subkulturen. Die jüngsten Teilnehmer*innen werden sich in ihrem Workshop mit der Thematik „Fairplay“ beschäftigen und dabei auch die bisherigen Regeln für den Copa Courage auf den Prüfstand stellen.
Die Workshops funktionieren im peer to peer-Ansatz: Die Teilnehmenden können sich über ihre Erfahrungen in Sport und Alltag informieren und austauschen oder die Perspektive wechseln und das eigene Handeln reflektieren.
Neben den Workshops wird am Veranstaltungstag die Ausstellung „Freiräume in Jena“ des Vereins Hintertorperspektive zu sehen sein.

Den sportlichen Teil des Copa Courage bildet ein Streetsoccer-Turnier. Das Turnier steht allen Interessierten offen, 10 Teams spielen auf zwei Streetsoccer-Anlagen im
3 vs. 3 – Modus. In diesem Jahr wurden die Fairplay-Regeln überarbeitet, so dass nicht nur sportliches Können, sondern auch faires Spiel entscheident sein werden.

Die Anmeldung zu den Turnieren findet ab 10 Uhr vor Ort statt. Beginn ist 11 Uhr.
Zur besseren Planung des Rap-Workshops kannst du gerne eine kurze E-Mail zur Anmeldung mit deinem Alter, welche Sprachen du sprichst und deinen Interessen an buero@kokont-jena.de.de schicken oder komme einfach vorbei.
Für alle Teilnehmenden sowie alle interessierten Zaungäste, Familien, Fans, Zuschauer*innen wird es wieder eine kulinarische Versorgung geben. Getränke, (vegane) Snacks, aber auch Eis, Kaffee und Kuchen sind für einen kleinen Obulus erhältlich.

Refugees welcome!

Gemeinsam zeigen wir Rassismus die Rote Karte!


Der Copa Courage entstand 2010 durch die gemeinsame Initiative von KoKont Jena, der Hintertorperspektive e.V. und jenawohnen und findet seitdem alljährlich eine Vielzahl von Unterstützer*innen. Sport ist das verbindende Element dieser soziokulturellen und flüchtlingssolidarischen Veranstaltung. Er erleichtert den Zugang zur Auseinandersetzung mit interkulturellen und inklusiven Themen.

Beteiligte im Jahr 2019:
Hintertorperspektive e.V. – KuBuS – Stadtsportbund Jena e.V. – Jugendmigrationsdienst – Fachstelle Interkulturelle Öffnung – Fanprojekt Jena e.V. – – JZ Treffpunkt – SC Roter Stern Jena e.V. – Queerweg e.V. – Black Kitchen – Sidi Baich
Koordinierung: KoKont Jena – Finanzierung: jenawohnen

Details

Datum:
8. September
Zeit:
10:00 - 16:00 Uhr
Veranstaltungskategorie:
Art der Veranstaltung:
Sonstiges
Sprachen:
Deutsch
Barrierefreiheit:
Nein

Veranstalter

KoKont Jena
Telefon:
03641 – 23 66 06
E-Mail:
kokont@t-online.de
Website:
https://www.kokont-jena.de/

Veranstaltungsort

KuBuS – Zentrum für Kultur, Begegnung und Sport
Theobald-Renner-Str. 1a
Jena, 07747
+ Google Karte
Telefon:
03641/531655
Website:
http://kubusjena.de