September 19:30 Uhr Sprachen:
08 Hörsaal 7 am Abbe- Campus Deutsch
   
Veranstalter: Rollstuhlgerecht:
Donnerstag Aktionsnetzwerk Jena Ja

September-Plenum

 

Liebe Freundinnen und Freunde.
 
Septemberplenum
Wir laden ein zum Plenum am kommenden Donnerstag, 8. September, um 20 Uhr im Hörsaal 7 am Abbe- Campus der Universität. Für Menschen, die zum ersten Mal dabei sind, bieten wir ab 19.30 Uhr Informationen und Erklärungen zum Netzwerk, zu unserer Arbeitsweise und zu Möglichkeiten, sich einzubringen.
 
Repression erreicht Jena
Am 10. August durchsuchten Polizeieinheiten aus Sachsen die Dienstwohnung von Stadtjugendpfarrer Lothar König und beschlagnahmten den JG-eigenen VW Bus. Am gleichen Tag nahmen mehr als 500 Menschen an einer Protestkundgebung teil, für die auch das Aktionsnetzwerk mobilisiert hatte. Mit dieser Repression sind wir alle gemeint!
Wir sehen unsere Einschätzung bestätigt, dass die Strategie der Einschüchterung nicht an der sächsischen Grenze halt macht.
Wie wir weiter, solidarisch mit allen Betroffenen, das Thema in die Öffentlichkeit tragen, was wir tun, wenn es jemanden von "uns" trifft, das möchten wir mit Euch diskutieren.
 
Welche Rolle wollen wir in Dresden 2012 spielen?
Unsere Reaktion auf die aktuelle Kriminalisierung antifaschistischen Engagements wird darüber entscheiden, ob die von uns beanspruchte Legitimität unseres Handels auch eine breite gesellschaftliche Ablehnung des repressiven Wirkens von Polizei und Justiz bewirkt. Somit entscheiden wir bereits jetzt, ob auch im Februar 2012 erfolgreiche Aktionen möglich sein werden.
Die konkrete Vorbereitung auf Dresden-Nazifrei 2012 beginnen am zweiten Oktoberwochenende in Dresden. Wir als Aktionsnetzwerk Jena müssen uns bis dahin verständigen, welche Beiträge wir für ein auch im Februar 2012 erfolgreiches Bündnis leisten können und wollen.
Im letzten Jahr waren wir jeweils mit bis zu sechs Leuten an den Vorbereitungs-wochenenden vor Ort, hatten uns u.a. bei der Mobilisierung, der Pressearbeit, der Antirepressionsarbeit und der Auseinandersetzung mit dem Dresdner Gedenken eingebracht. Dafür hatten wir einen zeitweiligen Arbeitskreis Dresden organisiert. Es scheint sehr sinnvoll zu sein, dies auch in diesem Jahr zu tun. Bitte überlegt bis zum Plenum, ob Ihr Euch eine Mitarbeit in einem solchen Arbeitskreis vorstellen könnt.
 
Netzwerk-Klausur
Am 10. Juli fand unsere ganztägige Netzwerkklausur statt. Hier wurde intensiv über den Ist-Zustand aber auch über Vergangenheit und Zukunft des Netzwerkes diskutiert. Erste Ergebnisse können bereits vorgestellt werden aber zu vielen Fragen ist es notwendig, eure Meinungen bzw. die Meinungen der Menschen aus dem Plenum einzuholen.
 
Gera 06. August - Blockaden gegen "Rock für Deutschland"
In die Vorbereitung und Durchführung der Aktionen am 6. August in Gera haben wir uns als Aktionsnetzwerk intensiv eingebracht. Unseren Geraer Freunden vom Aktionsbündnis gegen Rechts haben wir für deren Auswertung einen freundschaftlichen und kritischen Brief geschrieben, an ihrem Auswertungstreffen am 2. September in Gera haben Vertreter_innen des Netzwerkes teilgenommen. Über den aktuellen Stand möchten wir Euch informieren und auch hier gemeinsam mit Euch überlegen, was wir von Jena aus tun können, damit dieses unsägliche "Rock für Deutschland" möglichst schnell und dauerhaft Geschichte wird.
 
Weimar 27. August
Im Newsletter 8.3/2011 haben wir dazu aufgerufen sich den Nazis in Weimar entgegenzustellen. Unserer Freunde vom Weimarer Bürgerbündnis gegen Rechts haben ein breites Bündnis und entschlossene Aktionen vorbereitet, die unmissverständlich klar machten, dass die Nazis an diesem Tag keinen Schritt vom Bahnhof weg kommen würden. Dies ermöglichte es der Weimarer Stadtverwaltung eine so festes Verbot des Naziaufmarsches zu erlassen, das den Nazis keine Hoffnung blieb, dieses Verbot vor Gericht anzufechten. Die Kundgebung am Bahnhofsvorplatz und die anschließende Demonstration zum Goetheplatz setzten ein deutliches Zeichen gegen die Nazis und ihre menschenverachtende Idelogie. Auf unserem Plenum möchten wir darüber berichten.
 
Termine

  • 10.09.2011: Freiheit statt Angst Demonstration Berlin
  • 10.09.2011: Keine Zukunft für die Vergangenheit! - Nazidemo in Eisenach verhindern
  • 15.09.2011: Nazikundgebung vor dem Thüringer Landtag in Erfurt
  • 16.-18.09.2011: Antirepressionsworkshop in Jena
  • 07.-09.10.2011: Aktivierungskonferenz Dresden nazifrei
  • 04.-05.11.2011: 21. Antifaschistischer antirassistischer Ratschlag in Gera
  • 11.10.2011: 10 Jahre MOBIT

Viele Grüße
Mariana Thiele und Eckart Hesse
 

Jenaer Aktionsnetzwerk gegen Rechtsextremismus | Postfach 10 02 17  07702 Jena | InfoTel: 0151-514 098 96 | mail@aktionsnetzwerk.de | www.aktionsnetzwerk.de