Mai 14:00 Uhr Sprachen:
18 Haus auf der Mauer Deutsch
   
Veranstalter: Rollstuhlgerecht:
Mittwoch QueerWeg e.V. Nein

IDAHO Jena 2011 - Workshop Polyamorie

Veranstaltung anlässlich des Internationalen Tages gegen Homophobie & Transphobie
 
Workshop: Forschungsreisen in Nicht-Monogames Gelände
Welche Freuden und Schrecken lauern und locken, wenn Beziehungen nicht nach dem vorherrschenden Modell der Romantischen Zweierbeziehung gelebt werden, wenn nicht das binäre Prinzip des „entweder-oder“ zugrunde gelegt wird? Welche Formen können Beziehungen dann annehmen? Welche Namen können sie tragen? Was hilft dabei, sich in diesem unbekannten Gelände zu bewegen? Welche gesellschaftlichen Strukturen sind hinderlich für die freie Entfaltung der vielfältigsten Beziehungsformen? Wie finden sich welche, die sich mit mir auf diese Abenteuer einlassen?
Wir stellen die Ideen der Schlampagne aus Deutschland und der Polyamory aus den USA vor. Außerdem erzählen wir von unseren eigenen Erfahrungen mit alternativen Beziehungsformen. Wir laden Euch ein zu theoretischer, spielerischer und experimenteller Beziehungsforschung. Außerdem wird die kurze Doku über "Schlampenau", ein Sommercamp zu alternativen Beziehungsformen, gezeigt.
Zu den Referentinnen:
Lydia freut sich in Zeiten und Orten zu leben, in den es möglich wird, Alternativen zu monogamen Normen offener zu überlegen und auszuprobieren. Über die Hälfte ihres Lebens hat sie immer wieder in schlampigen Verhältnissen verbracht. Ihr geht es gerade darum, ihr Schlampenleben und ihre Polynetzwerken größtenteils freudiger, spielerischer und bewusster weiter zu stricken.
Gwendolin erforscht seit 13 Jahren theoretisch und seit 9 Jahren auch praktisch aus lesbischfeministischer Perspektive die Landschaften des nichtmonogamen Lebens. Sie ist Mitbegründerin der Schlampigen Polytanten München, des feministischen Untergrundheftchens zu alternativen Beziehungsformen "DIE KRAKE" und des jährlichen Poly-Camps "Ferien in Schlampenau". Infos zu diesen Projekten unter: www.diepolytanten.de.tc
 
 
Infos?
Weitere Informationen zum Hintergrund des IDAHO Jena-Festivals, zum Programm sowie zu den beteiligten Gruppen finden sich auf www.idaho-jena.de.  
Wann?
Mittwoch, 18. Mai 2011, 14 Uhr 
Wo?
Seminarraum, Haus auf der Mauer (Johannisplatz 26, Jena)
Wieviel?
Eintritt frei