Mai 20:00 Uhr Sprachen:
30 Ernst-Abbe-Platz 2SR 3220 (Eingang neben der Straßenbahndurchfahrt zum Teichgraben !) Deutsch
   
Veranstalter: Rollstuhlgerecht:
Montag Aktionsnetzwerk Jena Ja

Aktionsveranstaltung: Was tun gegen den "Tag der nationalen Jugend in Nordhausen" ?!

Liebe Freundinnen und Freunde,
liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,
 
für den 04. Juni 9 Uhr ruft das "Bündnis gegen Rechtsextremismus Nordhausen" (BgR) www.bgr-nordhausen.de zu einer gemeinsamen Demonstration gegen den "10. Thüringentag der Nationalen Jugend" auf. Hinter dem beinahe unauffälligen Titel verbirgt sich ein von Rechtsextremen aus Kreisen der NPD organisiertes Propaganda-Event, das sowohl dem Zweck der Verbreitung inhumanen Denkens und menschenverachtender Parolen, sowie als Anstoß der weiteren Besetzung des öffentlichen Raumes dienen soll – Tendenzen, die in Nordhausen seit spätestens zwei Jahren schon lange mit Sorge beobachtet werden.
Natürlich sollte eine solche Großveranstaltung, zu der hunderte Neonazis aus dem Bundesgebiet ihr Kommen anmelden (und sich etwa auch der NPD-Vorsitzende Udo Voigt ankündigen ließ) Anlaß genug sein, sich über gemeinsame Gegenmaßen zu verständigen. So beabsichtigt etwa das Bündnis in Nordhausen derzeit, am Tag einen Protestgang und eine Kundgebung in der Stadt durchzuführen. Währendessen wurde das Nazi-Event jedoch für den abgelegenen Flughafen Nordhausen/Bielen zugelassen.
Um uns über eigene Absichten, unsere Position sowie über die durchführbare Beteiligung miteinander zu verständigen, möchten wir alle unter Euch, die bereit sind, sich den Gegen-Aktionen in Nordhausen anzuschließen, zu einem Beratungstreffen einladen. Das außerordentlichen Treffen mit Teilen des Ko-Kreises soll am kommenden Montag stattfinden.
 

Wann? - 30.05.2011, 20.00 Uhr
Wo? - Ernst-Abbe-Platz 2, SR 3220 (Eingang neben der Straßenbahndurchfahrt zum Teichgraben !)
 
Für das Aktionsnetzwerk
Harald Zeil