Erklärung des Jenaer Runden Tisches für Demokratie

    Unterstützung für unsere Nachbarstadt Gera gegen Nazifest „Rock für Deutschland“
Am 10.Juli 2010 soll zum 8. Mal das rechtsextreme Open Air Event „Rock für Deutschland“
in Gera stattfinden. In Gera haben es Rechtsextreme geschafft, Nazikultur wieder Stück für
Stück zur Alltagskultur zu machen und so erlangte das jährlich stattfindende braune Fest im
letzten Jahr seinen traurigen Rekord. Ungehindert konnten am 11.Juli 2009 über 4000
Neonazis ihr Festival abhalten - mitten in der Stadt. Protest fand nur symbolisch statt, die
Zivilgesellschaft blieb hilflos und in der Minderheit.
Dieser Zustand wird sich 2010 nicht wiederholen!